Fashionnews

Winterjacken- warme Momente

Der Winter 2017/18 soll kalt werden, doch mit den neuen Trends bei den Winterjacken wird es sicherlich niemandem kalt. Gemütlich, bequem und doch elegant, das ist die Mode für 2017 bei den Winterjacken. Die kühlen und dunklen Monate hingegen sollen trübe und sehr kalt werden. Die Prognosen für diesen Winter sind bislang sehr unterschiedlich. Doch mit den richtigen Winterjacken ist es egal, mit welchem Wetter der Winter aufwartet. Sie sind mit Sicherheit immer gut geschützt und können den Winter selbst bei eiskalten Temperaturen unbeschadet genießen. Schon das Modemagazin Subtile-Art.de brachte einen interessanten Bericht über den Winter Trend für dieses Jahr. Demnach liegen Winterjacken in Camelfarben voll im Trend. Braun in den verschiedensten Schattierungen sind einfach für die letzten Monate im Jahr besonders trendig und modisch angesagt.

Braun oder Camel passen sich vor allem wunderbar unserer Kleidung darunter an und bieten zu den meisten Tönen die passende Abschluss Nuance. Die Damen haben es wie fast jedes Jahr bei den Winterjacken wieder einmal besonders leicht. Passende Accessoires und Utensilien runden das Angebot für mehr Weiblichkeit beim Wintermantel ab. Überzeugt hat vor allem die Kollektion Boss Womanwear mit einem zeitlosen Wollmantel in edlem Cashmere. Kleine Accessoires heben sich dabei farblich ab und bilden ein dezentes Highlight.

Winterjacken: Endlich wieder LANG

Erinnern Sie sich auch an die vergangenen Winter? Die Winterjacken wurden immer kürzer. Viele Marken wie H&M kürzten die Jacken so sehr, das man beinahe eine Sommerjacke vor sich hatte. Andere Marken passten sich dem an. Alles erschien irgendwie zu kurz. Das soll sich dieses Jahr bei den Winterjacken ändern. Endlich ist wieder die Länge wichtig und ausschlaggebend. Die Winterjacken in der Farbe Camel lassen uns zudem die Wahl zwischen einem dezent klassischen oder farblich prickelnden Outfit darunter. So viel Spaß hat der Einkauf für den Winter schon lange nicht mehr gemacht. Ganz trendig dazu, passen natürlich bei Frauen lange Stiefel, die gekonnt betonen und auch verführen können. Männer müssen darauf übrigens nicht verzichten. Cowboystiefel oder Boots zum Anzug sind Ausdruck einer individuellen Persönlichkeit und zeugen von Authentizität. Die Farbe Camel bei den Winterjacken passt dazu natürlich einfach perfekt. Vor dem Einkauf sollte jedoch genügend Platz im Kleiderschrank geschaffen werden. Denn die Highlights lassen sich nicht nur bei den Winterjacken entdecken. Zahlreiche andere Bekleidungen reizen ebenfalls zu einem klaren „Kauf mich“.

Wintermantel mit Kleid

Frauen wirken unter dem Wintermantel besonders feminin mit einem passenden Kleid. Die neue Kollektion von Boss oder von Eliane et Lena überzeugt dabei ganz besonders. Ein Blick darauf bietet das Modemagazin MCBlog. Verspielt und mit einer starken Persönlichkeit kombinieren sich die Kleider mit den Winterjacken. Ein Traum, nicht nur für die Damen. Auch für die Herren wird diese Kombination mit Sicherheit zu einem Hingucker, bei dem der kalte Winter schnell vergessen wird. Ein wunderschöner Traum, der im Jahre 2017 in Erfüllung geht.

Winterjacken und die Schnitte

Bei den Frauen gehen die Winterjacken und die Schnitte deutlich mehr zur Weiblichkeit. Die Frau soll wieder betont und so brillant in Szene gesetzt werden. Teilweise bieten sich bei den Herren voluminöse Kastenformen. Beliebt sind vor allem die A-Formen bei den Winterjacken mit ausgestallten Ärmeln. Aber auch minimalistische Schnitte liegen natürlich weiter im Trend. Pelzbesatz ist auch wieder für Männer in. Zwar taten sich Männer immer schwer mit pelzigen Winterjacken. Doch dieses Jahr soll und darf es wieder getragen werden.

Enge Jeans passen bei den Damen übrigens ebenso zu den Jacken im Winter 2017. Neben Stiefeln können es auch High Heels sein, sofern es das Wetter zulässt. Weite Winterjacken können sowohl bei Männer als auch bei Frauen mit einem Gürtel tailliert werden. Auch bei den Gürteln wird es zum Winter 2013 ein großes Angebot geben.- Ob Mann oder Frau da widerstehen kann?

Muster und Blumen

Blicken wir einmal auf Chanel. Das Label setzt mit seinen Winterjacken dieses Mal auf den schottische Stil. Karomuster und Blumenprints sind erkennbar. Der Vorteil hierbei: Diese Winterjacken wirken so wunderschön zeitlos. So zeitlos und klassisch elegant, das diese auch noch in den kommenden Jahren getragen werden können.

Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de