Men

Der perfekte Anzug

perfekter-anzug
Wie sieht ein perfekter Anzug aus? Was sollte er haben und aus welchem Material sollte er sein. Beim perfekten Anzug geht es in erster Linie nicht um den Preis, sondern darum, dass er möglichst lange getragen werden kann. Er sollte also ebenso über ein zeitloses Design verfügen und gegen Verschleiß resistent sein. Wie wichtig ist der Preis? Kann Mann einen perfekten Anzug für 100 oder 200 Euro kaufen. Die Antwort dazu fällt ganz klar aus: NEIN. Für diesen Preis gibt es zwar gute Anzüge, aber eben keinen wirklich guten und erst recht keinen perfekten.

Die ersten Ansätze für den perfekten Anzug

Überflüssig zu erwähnen, dass er perfekt passen sollte. Doch beim Blick auf viele Billig-Ketten fällt uns immer wieder auf, dass die Oberteile recht knapp geschnitten sind. Vielfach lässt sich das Oberteil schon fast gar nicht mehr als Sakko bezeichnen. Damit ein Anzug gut passt, kommt es auf den Schnitt und die Sorgfalt dabei an. Bereits auf dem Kleiderbügel lassen sich Unterschiede zwischen günstig und gut erkennen. Ein billiger Anzug zeigt gerade Flächen. Ein perfekter Anzug schlägt sanfte Kurven über der Brust und an der Taille. Besonders die Ärmel sollten dabei makellos ausfallen.

Verknappter Schnitt

Bei einem perfekten Anzug ist der Schnitt an den allen Stellen verkappt. Das Armloch fällt zum Beispiel nicht weiter als notwendig aus. Der Träger wird also viel besser als bei einem günstigen Basis-Modell eingerahmt.

Alle Einlagen im Sakko und im Hosenbund sollten unfixiert pikiert und vernäht sein. Viele günstige Anzüge werden bei der Automatisierung meistens verklebt. Das führt zum Beispiel später auf der Sakkobrust zu Bläschen.

Preis für einen perfekten Anzug

Es ist nicht einfach zu sagen, was ein perfekter Anzug kostet. Viele Details spielen dabei eine Rolle. Generell gilt aber, ein Anzug muss nicht maßgeschneidert werden, damit er perfekt ist. Aber 900 Euro und mehr müssen Sie für einen guten Anzug schon ausgeben. Also ähnlich wie bei guten Schuhen, die ebenfalls ab 300 Euro aufwärts anfangen. Der Preis erscheint auf den ersten Blick hoch, relativiert sich aber recht schnell durch die lange Tragedauer.


Bild: Jonathan Mueller-Flickr.